Alle Workshops und Veranstaltungen im Überblick.

DatumTitelUhrzeit
24.02.25.02.2021Die Vorhersage von Gewalttaten mit dem HCR 20 V3
22.04.2021START - Beurteilung von zeitnahen Risiken und Behandelbarkeit
05.05.07.05.2021Einschätzung der Gefährlichkeit und Rückfallwahrscheinlichkeit bei Sexualstrafätern: Die standardisierte Risikoprognose mithilfe des Static-99, Stable-2007 und Acute-2007
18.08.19.08.2021Begutachtung von Sexualstraftätern
20.08.2021CAMI - Instrument zur systematischen Erfassung von Material mit Darstellungen sexuellen Missbrauchs von Kindern09:0012:30
08.09.09.09.2021PCL-R/SV – Psychopathy Checklist-Revised/Screening Version: Anwendung, Diagnostik, Prognostik
06.10.07.10.2021Die Vorhersage von Gewalttaten mit dem HCR-20 V3

Veranstaltungen

Veranstaltungen

CAMI - Instrument zur systematischen Erfassung von Material mit Darstellungen sexuellen Missbrauchs von Kindern

Wenn psychiatrische und psychologische Sachverständige in Strafverfahren häufig einen Mangel an für die Diagnose ausreichenden und zuverlässigen Anknüpfungstatsachen beklagen, so gilt dies nicht für Sachverständige in Verfahren um Kinderpornografie – diese beklagen zumeist das Gegenteil.
Alleine die Auflistung des sichergestellten Bildmaterials kann Hunderte von Seiten umfassen. Auch Verfahren um Kindesmissbrauch in Form von Kontaktdelikten erfordern in vielen Fällen eine zusätzliche Auseinandersetzung mit diesbezüglichem einschlägigem Bildmaterial im Hinblick auf die diagnostische und prognostische Gesamtbewertung.
Die Beantwortung der an die Sachverständigen gestellten Fragen erfordert ein intensives Studium dieser Materialien und deren inhaltliche Analyse.
CAMI – „Child Abuse Material Instrument“ – in seiner deutschen Fassung „Instrument zur systematischen Erfassung von Material mit Darstellungen sexuellen Missbrauchs von Kindern“ genannt, ist von den deutschen Herausgeberinnen als Strukturierungshilfe und als Aide-Mémoire für diese Aufgaben gedacht. Das Instrument soll Sachverständigen in der Forensik helfen, in der Fülle der Materialien nicht den Überblick zu verlieren.
Darüber hinaus können die Items auch die jeweils von den Sachverständigen genutzten Explorationsleitfäden ergänzen. Dieser Workshop führt in dieses neue Instrument ein.

 

In Abhängigkeit von der Pandemieentwicklung kann der Workshop auf 15 Teilnehmer begrenzt werden.

Aufgrund der aktuellen Lage behalten sich die Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina und das Institut für forensische Psychiatrie Haina vor, eine Veranstaltung nach ihrem Ermessen abzusagen. Bei einer solchen Absage wird der Wert der Buchung unproblematisch erstattet. Ausdrücklich wird jegliche Haftung für direkte oder indirekte Verluste oder Schäden, die infolge der Kündigung entstehen, ausgeschlossen (z.B. entstandene Reise- und Unterbringungskosten).

Auf dieser Internetseite werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Nähere Informationen Ok